Asiatischer Sommersalat

*Enthält Affiliate Links. Die Hitze macht mir ab und zu nicht nur körperlich zu schaffen, sondern wirkt sich auch auf meinen Hunger aus. Meistens habe ich mittags gar keine Lust auf etwas Warmes und so kommen eher eine Smoothiebowl oder ein Sommersalat in Frage. Dieser asiatisch angehauchte Sommersalat ist einer meiner neuen Lieblinge!

Sommersalat asiatisch

Konsistenz und Geschmack

Ich weiß nicht, ob ich vielleicht die Einzige bin, der es so geht – aber die Form von Gemüse hat bei mir eindeutig einen Einfluss auf den Geschmack. Was ich damit meine? Eine geraspelte Karotte schmeckt für mich anders als eine Spiralisierte oder Karottenwürfel. Gerade in Salaten kann man das gut zu Anwendung bringen, denn häufig wird Salat als ‚langweilig‘ bezeichnet. Verschiedene Konsistenzen können jeden Salat aufpeppen und auch verschiedene Zutaten und Dressings können einen großen Unterschied machen – hier wird beispielsweise ein Dressing mit Sojasoße verwendet, um einen asiatischen Sommersalat zu zaubern.

Veganer Sommersalat mit Erdnuss

Salat ist nicht gleich Salat

Salat ist ja ein sehr übergeordneter Begriff, viele denken jedoch gleich an eine Schüssel mit Salatblättern. Es gibt aber eigentlich unendlich viele Sorten von Salat – da wären natürlich die grünblättrigen Salatsorten wie Rucola, Feldsalat, Romanasalat, etc die dann in einem grünen Salat oder einem gemischten Salat eingesetzt werden. Darüber hinaus lässt der Begriff aber auch viel mehr zu: Kidney-Bohnen-Mais-Salat, Kichererbsensalat, Couscoussalat, Linsensalat, Nudelsalat, Kartoffelsalat, usw. – die Optionen sind endlos.

Die Basis von diesem Sommersalat sind spiralisierte Zucchini – inspiriert von den thailändischen Salaten mit Mango, Papaya und Zucchini. Man braucht ansonsten auch nur wenige Zutaten und so eignet sich der Salat sowohl als Beilage, als auch als Vorspeise. Ich verwende einen sehr praktischen kleinen Spiralschneider (den Gefu), besitze aber auch noch einen Größeren (den Lurch), falls mal mehr Gemüse spiralisiert werden muss.

Asia Sommersalat vegan

Dieser Salat ist…

  • eine super Vorspeise
  • perfekt für heiße Sommertage
  • leicht
  • asiatisch angehaucht
  • glutenfrei
  • fettarm

Wer doch lieber etwas anderes als einen Sommersalat ausprobieren möchte, dem kann ich meinen gebackenen Tofu nur empfehlen – super knusprig und lecker!

Veganer Sommersalat

Asiatischer Sommersalat
Keyword: Dressing, Salat
Portionen: 2 Portionen
Autor: sheloveseating
Zutaten
  • 1 große Zucchini
  • 2 gelbe Karotten
  • 2 orangene Karotte
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 1-2 EL Sesam
  • frische Minze
Für das Dressing
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 cm frischer Ingwer gerieben
  • 3 EL Limettensaft
  • etwas Knoblauchpulver
  • 2 TL Sesamöl optional
Anleitungen
  1. Zucchini und Karotten abwaschen und mit einem Spiralschneider spiralisieren. Sollte kein Spiralschneider zur Hand sein kann man das Gemüse alternativ auch in dünne Streifen schneiden.

  2. Alle Zutaten für das Dressing vermischen.

  3. Spiralisiertes (oder in Streifen geschnittenes) Gemüse in eine Schüssel geben, Erdnüsse und Minze grob hacken und zusammen mit dem Sesam und dem Dressing zu dem Gemüse geben.

  4. Wer mag kann das Ganze noch mit etwas Sesamöl abschmecken. 

Folge:

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Danke 🙂

Instagram

34   402
32   424
25   415
55   596
43   588