Geschenkidee #1: Selbstgemachte Pralinen

Ich habe mir ein kleines Special für meinen Blog ausgedacht. Es wird ab jetzt eine Serie geben, in der ich verschiedene Geschenkideen zum Selbermachen mit euch teilen werde. Ich persönlich liebe es, Geschenke selber zu machen oder Selbstgemachtes zu bekommen. Es ist einfach immer noch ein bisschen persönlicher und zeigt, dass sich der andere Zeit genommen hat, etwas für einen zu machen. Aus diesem Grund gibt es heute als erste Geschenkidee diese leckeren, selbstgemachten Schoko-Pralinen!

Geschenkidee Schokopralinen

Nicht nur die Pralinen sind hier selbstgemacht, sondern auch die Schachtel! Dafür habe ich einfach nach einer Anleitung im Internet gegoogelt. Ich verlinke euch die Box, die ich nachgebastelt habe, hier.

Geschenkidee zum Selbermachen

Variationen – einfach kreativ werden!

In dieser Variante habe ich Schokopralinen gemacht, allerdings lassen sie sich natürlich auch etwas abwandeln. Beispielsweise könnte man etwas Rumaroma dazugeben, um Rumkugeln zu machen oder auch Zimt für Zimtkugeln. Werdet da einfach etwas kreativ, super sind natürlich mehrere Sorten. Wer Lust hat, kann als kleine Überraschung z.B. auch eine Haselnuss als Kern in den Bällchen verarbeiten.

Für die Ummantelung habe ich hier einfach eine Kokos-Nuss-Mischung, Zimt und Hanfsamen verwendet. Sehr gut macht sich aber auch ein Schokomantel aus Zartbitterschokolade. Die kleinen Pralinenschälchen gibt es fast überall zu kaufen.

Diese Pralinen sind nicht nur eine wunderbare Geschenkidee für Geburtstag oder zu Weihnachten, sondern eignen sich auch hervorragend als kleine Aufmerksamkeit zum Valentinstag.

Geschenkidee Valentinstag Pralinen Selbermachen

Schoko-Pralinen

Ideal zum Verschenken oder als kleiner Snack zwischendurch. 
Portionen 18 Pralinen
Autor Tanith Schmelzeisen

Zutaten

  • 150 ml Kokosöl nativ
  • 160 g Dattelsirup*
  • 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 60 g Kakaopulver stark entölt
  • 40 g gemahlene Haselnüsse**

Für die Ummantelung

  • 3 EL Hanfsamen
  • 3 EL Kokosraspeln und gehackte Mandeln gemischt
  • 1 EL Zimt

Anleitungen

  • Das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und Sirup und Vanille einrühren.
  • In einer Schale die Öl-Mischung mit dem Kakao und den Haselnüssen gut vermengen.
  • Die Schale ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, sodass die Masse etwas fester wird. 
  • Aus der Masse mit den Händen Bällchen formen und in den Zutaten für die Ummantelung rollen. Im Kühlschrank lagern.

Notizen

* Wer möchte, kann auch Agavendicksaft verwenden, davon würde ich allerdings nur ca. 120-140g nehmen.
** Anstatt gemahlener Haselnüsse können z.B. auch gemahlene Mandeln und Kokosraspeln zum Einsatz kommen.
Folge:

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

[…] vielleicht lieber doch etwas anderes schenken möchte, der kann auch einmal meine Pralinen ausprobieren! Perfekt zum Beispiel als kleine Aufmerksamkeit oder zum Muttertag. Wenn ihr das […]

Instagram

28   270
12   249
57   794
23   556
30   617