Müslikekse mit Schoko-Stückchen

Bist du bereit für den perfekten Snack zwischendurch? Alle, die Müsliriegel mögen, werden diese Müslikekse definitiv lieben. Super einfach und schnell gemacht und eindeutig eine gesunde Variante zu den meist zuckerbeladenen Versionen im Supermarkt.

Müslikekse mit Schokolade

Dabei brauch man eigentlich nur ein paar Zutaten, um leckere Müslikekse zu machen.  Zum Einen natürlich Haferflocken – sonst wären es keine Müslikekse. Zusätzlich machen sich natürlich auch noch andere Getreideflocken gut, z.B. Dinkelflocken oder Roggenflocken. Das ist aber nicht unbedingt notwendig. Jegliche Art von Nüssen und Trockenfrüchten machen sich auch super. Hier habe ich zum Beispiel die Kombination aus Walnüssen und Rosinen gewählt.

Die Alternativen

Wer Rosinen nicht mag, der kann sie ganz einfach durch Cranberries, Feigen, Datteln oder Ähnliches ersetzen. Anstatt Walnüssen lassen sich natürlich auch einfach Erdnüsse, Paranüsse oder Pecannüsse verwenden. Ihr merkt schon – die Möglichkeiten sind hier wieder endlos.

Für die „Klebewirkung“ habe ich in diesem Rezept einfach Banane eingesetzt – sie klebt die Müslikekse aber nicht nur gut zusammen, sondern gibt ihnen auch die nötige Süße.

Müslikekse vegan

Natürlich darf auch Schokolade nicht fehlen – ich habe hier die Schokodrops von KoRo verwendet. Diese sind nur mit Xylit gesüßt und natürlich vegan. Die Inhaltsstoffe sind Folgende: Kakaomasse, Xylit (25%), Kakaobutter, Emulgator: Sonnenblumenlecithin. Für mich geht das völlig in Ordnung und ich kann sie nur weiterempfehlen. Wenn ihr Lust habt, gleich auf Vorrat zu bestellen dann bietet sich das hier einfach an, da es gleich ein Kilogramm ist. Mit dem Code ‚TANITH‘ könnt ihr dabei auch ein bisschen was sparen (ich verdiene an dem Code nichts, habe lediglich die Produkte kostenlos bekommen). Wer keine Schokodrops zur Hand hat, kann aber auch einfach Zartbitterschokolade in Stückchen hacken und so verwenden.

Müslikekse Vegan

Die Müslikekse sind…

  • vegan
  • ein gesunder Snack zwischendurch
  • nur mit Banane gesüßt
  • schnell zubereitet

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr die Müslikekse einmal ausprobiert und mir einen Kommentar da lasst, wie sie euch geschmeckt haben. Wenn ihr ein Bild auf Instagram postet, vergesst nicht mich mit @sheloveseating zu markieren damit ich es nicht verpasse.

Wem nicht so sehr nach Keksen ist, der sollte übrigens unbedingt mal meine Müsliriegel ausprobieren!

Müslikekse mit Schokostücken
Autor: sheloveseating
Zutaten
  • 130 g Haferflocken Feinblatt
  • 50 g Rosinen*
  • 25 g gehackte Walnüsse**
  • 50 g Schokodrops vegan
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 2 kleine Bananen reif (mit braunen Pünktchen)
  • 50 ml Hafermilch oder eine andere Pflanzenmilchalternative
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 

  2. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und kurz mit einem Löffel verrühren.

  3. Die Bananen schälen und mit einer Gabel Kleinmatschen. Zusammen mit der Hafermilch zu den trockenen Zutaten geben.

  4. Den Teig kurz mit den Händen durchkneten. Anschließend bleichgroße Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen-

  5. Die Kekse ca. 20-25 Minuten goldbraun backen, abkühlen lassen und genießen. 

Rezept-Anmerkungen

* wer keine Rosinen mag kann diese ganz leicht durch Datteln, Aprikosen, Cranberries, Pflaumen, etc. ersetzen

** als Alternative zu Walnüssen lassen sich auch Haselnüsse, Erdnüsse oder Pecannüsse verwenden

Folge:

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

[…] auch noch gut aus. Verwendet habe ich hier die Zutaten für meine Müslikekse, das Rezept gibt es hier. Hier sollte auf dem Zettel […]

Instagram

23   382
24   405
62   536
42   397
50   473