When Foodies Get Together

Letzte Woche hatte ich ein paar Mädels bei mir in Würzburg zu Gast – wir alle leben vegan und haben uns ursprünglich über Instagram kennengelernt. Würzburg ist übrigens eine wunderschöne Stadt und definitiv mal einen Besuch wert!

IMG_7457b

Besucht haben mich Annelina (@food_without_regrets), Julie (@vgn.wanderlust), Lissi (@aspoonfulofhealth_), Kai (@knfx) und Anna-Maria (@all.you.need.is.plants)

Am Mittwoch waren wir erstmal in Würzburg essen. Ausgewählt haben wir ein relativ neues, kleines Restaurant, dass sich auf vegetarisches/veganes Essen spezialisiert hat. Es gab Lasagne, Spaghetti Bolognese, Linsenwrap, Süßkartoffelecken und anschließend noch das beste vegane Eis überhaupt beim Eiscafé Benito. Probiert habe ich die Sorten Stracciatella, Haselnuss und Zartbitter. Alle absolut köstlich, Haselnuss war aber trotzdem das Highlight! Ich finde es besonders toll, dass hier auch vegane Milcheissorten erhältlich sind. Klar, Sorbet ist immer vegan, aber das kennen wir ja schon.

Nach einem etwas hektischen Einkaufen haben wir uns dann abends ein Linsencurry mit Reis gekocht, außerdem gab es frisches Brot mit Hummus von Noa zum Dippen. Wir haben alle Sorten getestet, am Beliebtesten war wohl der Hummus Natur, aber auch alle anderen Dips haben super geschmeckt.

Donnerstag war Entspannen angesagt. Ursprünglich wollten wir trainieren gehen, haben uns dann aber umentschieden, weil so schönes Wetter war. Zum Frühstück gab es Overnight-Oats geschichtet mit meinem Lieblingssojajoghurt (Sojade) und heißen Beeren.

Den Tag haben wir dann mit Wassermelone am Pool verbracht und die Sonne genossen. Weil wir abends zu faul zum Kochen waren (ist ja doch immer recht aufwendig mit so vielen Leuten) haben wir uns einfach zwei vegane Partypizzen bestellt und alles bis auf ein Stück aufgegessen. Dazu gab es Pizzabrot, Hummus und Säfte von Voelkel (wir haben mehrere Sorten durchgetestet, die sind echt alle super lecker).

Pizza Party

Am Freitag haben wir anstatt Frühstück und Mittagessen gebruncht. Ich liebe ja Brunch – man kann süß und herzhaft essen und von allem ein bisschen. Wir hatten alles was das Veganerherz begehrt: Obst, Laugengebäck, Brot, Pancakes, Schokopudding, Marmelade, Hummus, Dattelsirup, Peanut Butter, Avocado, Süßkartoffelbrownies, Smoothies von LittleLunch und kleine Snackbällchen. Da hat echt nichts gefehlt.

Vegan Brunch

EPIC Brunch.

Abends haben wir dann noch in der Stadt beim Asiaten gegessen und uns noch ein Eis gegönnt, bevor die Mädels wieder nach Hause gefahren sind. Es war so schön sie da zu haben! Vergesst nicht auch mal die Instagram-Seiten (und Blogs) von ihnen anzugucken, alle auf ihre Art und Weise großartig

Folge:

5
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
allyouneedisplants Anna-Maria

Richtig toller Post!! War einfach ein geniales ‚Wochenende‘! Das müssen wir unbedingt wiederholen!!

Auf jeden Fall!!!

Aww wie traumhaft das klingt! Ich wär gern dabei gewesen 😛

Vielleicht kann ich sowas irgendwann nochmal in größerem Rahmen organisieren 🙂

Soo ein schöner Beitrag du Liebe. Es waar soo toll und ich wäre sofort wieder dabei :). Danke nochmal für alles <3

Instagram

24   228
121   838
42   799
26   313
61   1254