Kürbisbrot | Blitz-Rezept

Die Kürbis-Es(s)kalation geht in die nächste Runde – mit diesem leckeren Kürbisbrot. Der Teig braucht keine Zeit zum Gehen und ist innerhalb von fünf Minuten geknetet, das Ergebnis ist saftig und luftig zugleich. Es gibt also absolut keinen Grund, dieses Rezept nicht auszuprobieren.

Kürbisbrot

Wie schon in dem Rezept für meinen Kürbiskuchen beschrieben, kann ich nur empfehlen, das Kürbispüree für das Rezept selbst zu kochen. Die Anleitung dazu findest du in diesem Beitrag.

Die Form macht’s?

Für Manche macht die Form ja tatsächlich einen Unterschied. Ich habe mich entschieden, das Brot in einer gefetteten Kastenform zu backen – natürlich kann hier aber auch eine runde Form verwendet worden oder aber man fügt noch mehr Mehl hinzu und formt einen Brotlaib.

Wer möchte kann das Rezept auch etwas abwandeln und noch Nüsse oder Kürbiskerne in den Teig geben. Dadurch wird das Ganze noch kerniger und mindestens genauso lecker!

Veganes Kürbisbrot

Kürbisbrot immer frisch

Wer kennt es nicht: man kommt an einem Sonntag von einem Wochenendtrip oder vom Urlaub nach Hause und der Kühlschrank ist leer. Man hat also nichts da um etwas zu Kochen und muss schlussendlich Essen gehen. Um das zu vermeiden mache ich Folgendes:

Nachdem das Brot abgekühlt ist, schneide ich einen Teil in Scheiben und friere das im Gefrierfach direkt ein. Immer wenn ich frisches Brot will, toaste ich mir einfach ein paar Scheiben auf. So ist auch immer etwas da, falls mal sonst nichts im Haus ist oder es mal schnell gehen muss.

Vollkornbrot mit Kürbis

Dieses Kürbisbrot ist…

  • vegan
  • einfach und schnell zubereitet
  • aus Vollkornmehl
  • mit Dinkel und Hafer
  • kernig lecker
  • super saftig
  • wie frisch vom Bäcker
Kürbisbrot mit veganem Frischkäse

Wenn du das Rezept ausprobierst dann hinterlasse mir doch gerne ein Feedback in Form eines Kommentars oder einer Bewertung – ich freue mich immer sehr darüber! Falls du dein Kürbisbrot auf Instagram teilst, dann tagge mich mit @sheloveseating im Bild und der Caption, damit ich es nicht verpasse 🙂

5 von 1 Bewertung
Vollkornbrot mit Kürbis
Blitzrezept: Kürbisbrot
Keyword: Brot, Herbst, Kürbis
Autor: Tanith Schmelzeisen
Zutaten
Trockene Zutaten
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Hafermehl*
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Kokosblütenzucker
Sonstige Zutaten
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 300 g Kürbispüree
  • Kürbiskerne für die Deko
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  2. Wer eine Küchenmaschine mit Knetfunktion besitzt kann einfach alle Zutaten in die Maschine geben und den Teig ca. 3 Minuten verkneten lassen.

    Alternativ zunächst alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.

  3. Nun den Hefewürfel in lauwarmen Wasser auflösen. Zusammen mit dem Kürbispüree zu den trockenen Zutaten geben und gut vermischen/verkneten.

  4. Den Teig in eine gefettete Backform geben (ich verwende eine 20cm Kastenform). Alternativ kann der Teig auch ohne Form zu einem Brotlaib geformt werden, dazu sollte allerdings noch etwas Mehl hinzugegeben werden.

  5. Das Kürbisbrot für ca. 40 Minuten im Ofen backen. Anschließend gut abkühlen lassen.

Rezept-Anmerkungen

*Hafermehl lässt sich ganz einfach im Mixer herstellen: einfach Haferflocken vermixen, bis ein Mehl entsteht. Alternativ kann aber auch Dinkelmehl Typ 630 verwendet werden.

PS: Das Kürbisbrot gibt es bei mir regelmäßig zu meiner Kürbissuppe – unbedingt mal ausprobieren!

Folge:

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Christina

Habe dein Kürbisbrot gestern gebacken, nur statt Hafermehl Buchweizenvollkornmehl verwendet. Es schmeckt ganz wunderbar und hat sogar meinen kleinen Sohn komplett überzeugt 🙂 Wird definitiv öfter gebacken!

Instagram

38   248
40   444
45   355
73   737
50   408