Linsencurry mit Reis

Die Abstimmung auf Instagram war eindeutig – ihr wollt das Rezept für mein Linsencurry und ihr bekommt es auch! Hauptzutat sind rote Linsen und ich liebe sie einfach. Dieses Curry geht schnell, ist reich an pflanzlichem Protein und ist am darauf folgenden Tag sogar noch besser!

Linsencurry Vegan

Comfort-Food

Curries jeglicher Art gehören einfach zu meinen Comfort-Foods! Besonders im Winter ist so ein wärmendes Linsencurry definitiv immer eine gute Idee und es passt super zu Reis. Ich habe eine Basmati-Wildreis-Mischung verwendet, das liebe ich einfach.

Durch die Kokosmilch wird das Curry schön cremig und die roten Linsen sind innerhalb von 10-15 Minuten durchgekocht. Andere Linsenarten brauchen länger und müssen teilweise sogar erst über Nacht eingeweicht werden, wenn man nicht über einen Schnellkochtopf verfügt.

Dieses Linsencurry ist…

  • glutenfrei
  • cremig& lecker
  • proteinreich
  • wärmend und würzig
  • vegan
Reis mit Linsencurry

In der indischen Küche werden traditionell viele Curries serviert, vor allem auch Linsen-Dhal. Ich liebe die indische Küche und wenn ich mich für eine Cuisine entscheiden müsste, wäre es wohl die Indische. Dieses Rezept ist also inspiriert von den Linsen-Dhals die ich immer im Restaurant esse, wenn ich die Gelegenheit bekomme.

Wer sich mit der ayurvedischen Küche schon einmal befasst hat, der weiß, dass Linsen und Hülsenfrüchte hier auch eine große Rolle spielen. So sind Linsengerichte aus Dosha-Sicht Vata steigernd und Kapha und Pitta senkend.

Tipp: Hülsenfrüchte besser verdauen!

Ich kenne viele, die sich von Hülsenfrüchten aus verdauungstechnischen Gründen lieber fernhalten. Dafür habe ich aber einen sehr wirksamen Trick: einfach vor dem Essen ca. 1 EL Apfelessig mit etwas Wasser vermischen und trinken. Das hilft bei der Verdauung und beugt Blähungen vor.

Linsencurry Vegan

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, lasst mir doch gerne eine Bewertung da – darüber freue ich mich immer sehr! Falls ihr es auf Instagram teilt, vergesst nicht mich mit @sheloveseating zu taggen, damit ich es nicht verpasse 🙂

Wem dieses Rezept zusagt, der sollte unbedingt auch mal meinen Linsen-Kichererbsen-Eintopf ausprobieren!

Linsencurry mit Reis
Gericht: Main Course
Autor: sheloveseating
Zutaten
  • 1 Tasse Basmati-Wildreis-Mischung
  • 250 g rote Linsen
  • 500 ml heißes Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Karotte
  • 1/2 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 125 ml Kokosmilch
Anleitungen
  1. Zunächst den Reis nach Packungsanleitung zubereiten.

  2. Die Linsen in einem Sieb mit heißem Wasser abwaschen.

  3. Die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in feine Würfel schneiden und in dem Kokosöl kurz anbraten. 

  4. Currypulver, Kreuzkümmel und Tomatenmark hinzugeben. Kurz umrühren, dann rote Linsen dazugeben und abermals kurz anbraten.

  5. Mit 500ml heißem Wasser ablöschen und die Gemüsebrühe hinzugeben.

  6. Nun die Aubergine und Karotte in Würfel schneiden und hinzugeben.

  7. Ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann die Kokosmilch hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln.

  8. Das fertige Linsencurry mit Reis servieren, Cashewkerne und Minze passen auch hervorragend dazu.

Folge:

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

[…] Wenn Blumenkohl nichts für dich ist, dann sagt dir vielleicht mein Linsencurry mehr […]

Instagram

21   351
23   404
62   536
42   397
50   473